07954 / 98200 schule@alss-kirchberg.de
Unsere Mission

Sinn und Zweck

Sinn und Zweck unserer Arbeit ist die Förderung des Schullebens an der ALS Kirchberg. Das kann durch finanzielle Unterstützung oder Durchführung von Projekten sein. Dabei versucht der Förderverein in enger Kooperation mit der Schule immer da anzusetzen, wo die öffentlichen Mittel und Kapazitäten aufhören.

 

Der Förderverein der August-Ludwig-Schlözer-Schule unterscheidet sich nicht viel von anderen Schulfördervereinen – außer:

 

An dieser Schule sind wir – und unsere Kinder !!!

Unser Anliegen

 

Sie können unsere

Arbeit unterstützen !!

Tätigen Sie bitte Ihre Online-

Bestellungen über den

Bildungsspender

 

 

 

 

 

 

 

Für Sie ist das absolut kostenlos, da die Partnerunternehmen von „Bildungsspender“ uns eine kleine Vermittlungsprämie vergüten.

Unterstützen auch Sie unsere Arbeit, die auch Ihrem Kind zu Gute kommt!

Bildungsspender – Mit Shop-Alarm nie mehr einen Einkauf vergessen –

Shop-Alarm ist eine Browsererweiterung (Add-on), die erkennt, wenn Sie sich auf einer Partner-Shop-Seite von Bildungsspender befinden. – Wie Sie diese nützliche Browsererweiterung (Add-on) für sich und uns (8-)) installieren und nutzen können, hat uns freundlicherweise Frau Kantel in einer Anleitung zusammen gestellt, in der alles Schritt für Schritt erklärt wird:    Installationsanleitung – Shop-Alarm

 

Unsere Projekte

Wald und Wiesen AG

Kinder brauchen Natur und Kinder lieben echte Abenteuer. Sie mögen Abwechslung und Bewegung, aber auch Ruhe und Entspannung. Der Wald und die Wiese sind dafür ideal geeignet. Sie sind für Kinder ein Abenteuerspielplatz der besonderen Art. Im Wald bieten sich den Kindern intensive Naturerlebnisse.

In der Wald und Wiesen AG gehen wir gemeinsam in den Wäldern und Wiesen rund um Kirchberg auf Entdeckungsreisen und kommen der Natur auf die Spur.

Wir bauen Waldsofas, errichten Lager, musizieren mit Waldgegenständen, lernen Wissenswertes über die Pflanzen und Tiere im Wald, auf der Wiese und im Bach.

In jeder Jahreszeit entdecken wir Neues und nehmen die Natur mit allen Sinnen wahr. Natürlich bietet uns der Wald auch viele Spielmöglichkeiten, aber auch die Gelegenheit, Ruhe zu erfahren und sich ganz auf die Geräusche des Waldes zu konzentrieren.

Alle Kinder sind sich am Ende einig: „Warum müssen wir schon nach Hause?“

Unsere Projekte

MFM

Das Projekt heißt MFM, die Abkürzung steht für „Mädchen-Frauen-Meine Tage“ bzw. „Männer Für Männer“ und mittlerweile werden deutschlandweit pro Jahr ca. 2200 Workshops veranstaltet.

Der Leitgedanke von MFM ist, dass die Wertschätzung des eigenen Körpers Grundvoraussetzung für einen verantwortungsvollen Umgang mit Gesundheit, Fruchtbarkeit und Sexualität und damit Grundlage jeglicher Prävention ist.

Die anschließenden Meinungen waren eindeutig: das Projekt sollte als fester Bestandteil für die 6. Klassen der August-Ludwig-Schlözer-Schule aufgenommen werden, denn jedes Kind sollte die Chance haben, seinen Körper auf spielerische Weise kennen zu lernen.

Im März 2011 fand nun erstmals das MFM-Projekt für unserer 6. Klassen statt. Im Vorfeld dessen  fand ein Eltern-Info-Abend statt, damit die Eltern verstehen, wie die Workshops aufgebaut sind und was die Kinder meinen, wenn Sie von der Chefetage und dem Fahrradschloß reden.

Das Projekt kostete für alle Schüler zusammen ca. 1.800,– €. Der Eigenanteil pro Schüler wurde auf 5,00 Euro festgelegt. Die restliche Finanzierung wurde durch die Schule, Elternbeirat und den Förderverein getragen. Durch das Amtsgericht hatten wir in Form von Bußgeld-Zuwendungen einen Spendenbeitrag von 600,00 €. Das Projekt kam so gut an, dass es nun ein Bestandteil unserer Schule im Rahmen des Aufklärungsunterrichts ist.

Unsere Projekte

Fruchtig fit-wir machen mit

Seit Jahren nimmt die August Ludwig Schlözer Schule am EU Schulfruchtprogramm teil. Dieses Programm unterstützt Kinder bei der Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Essverhaltens. Die Kinder erhalten bei uns in der Mittags- und Nachmittagsbetreuung eine für sie kostenlose Extraportion Obst von einem regionalen Lieferanten. Die Kinder kommen damit auf den Geschmack der Früchte und lernen bereits in jungen Jahren ganz nebenbei Obst in ihren Essalltag zu integrieren.

Für das Jahr 2018 entfiel jedoch die EU Förderung für die Schlözer Schule. Aber die Kinder fragten täglich nach ihrer Extraportion Obst. Darum hatte der Schulförderverein beschlossen die Verpflegung über den gleichen Händler selbst zu organisieren und einen weiteren Sponsor zu akquirieren.

Die Freude beim Vereinsvorstand war groß, als der positive Bescheid von der Bürgerstiftung Kirchberg kam, dass diese den schülern 500€ zur Verfügung stellen wollten, damit die Schüler der Schlözer Schule auch in 2018 täglich ihre Extraportion gesundes Obst bekommen können.

Unsere Projekte

Büchermarkt

Auch in diesem Jahr betrieb der Förderverein Schule und Jugend Kirchberg / Jagst e.V. in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat und der Elternschaft der August-Ludwig-Schlözer-Schule wieder einen Stand beim Büchermarkt. Da seit letztem Jahr ausschließlich BIO-Fairtrade-Kaffe ausgeschenkt wird, die Wegwerf-Plastik-Gabel zum Kuchen und der Plastik-Löffel schon lange durch richtiges Metallbesteck ersetzt worden und der Kaffe wurde auch schon lange nicht mehr in Wegwerf-Bechern ausgeschenkt wurde, bedeutete natürlich auch, dass am Büchermarkt Geschirr gespült werden muss. Ein ganz großes herzliches Dankeschön geht deshalb an alle Eltern die als Helfer fleißig gespült haben und an die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg deren Spültisch wir auch dieses Jahr wieder benutzen durften. Ein ganz großes Dankeschön geht natürlich auch an alle anderen Helfer, die den Stand mit auf- oder abgebaut haben, die Kuchen verkauften oder gebacken hatten. Ein ebenso großes Dankeschön geht an den Elternbeirat, der bei der Organisation geholfen hat und nicht zuletzt an die Stadt Kirchberg, die uns wieder unseren alt angestammten Stand auf dem Platz vorm Rathaus zur Verfügung stellte.
 

Schüler

Jahre

LehrerInnen

Schulklassen

Kontakt

Dipl.-Rest. Franziska-M. Oehler M.A.
Am Sandbuck 30
74592 Kirchberg

gerne auch per email an:  fv-alss@web.de